BETRUGSMELDUNG

Die DORMEN verpflichtet sich eine wertebasierte Unternehmenskultur zu fördern und aufrecht zu erhalten. Dies setzt eine Null-Toleranz für alle Formen von betrügerischem oder korruptem Verhalten voraus , intern und extern. Ebenso setzt sich die DORMEN für einen starken Datenschutz ein. 

Sollte Ihnen Betrugsvorkomnisse, Schwarzarbeit, illegale Beherbergung von Menschen etc. auffallen, so teilen Sie uns dies über das Kontaktformular umgehend mit. Ihr Name wird zu keiner Zeit veröffentlicht (ausser und wenn notwendig gegenüber den Behörden wie bspw. der Polizei).

Geschenke, merkwürdige Anrufe, SMS, E-Mails etc.

Die DORMEN wird niemals per Telefon bei Ihnen nach heiklen Daten wie Loginnamen, Passwörtern etc. fragen. Ebenso wird nie verlangt, dass Sie Schlüssel hinterlegen oder bei Besuchen alleine zu Hause sein sollen. Lassen Sie Schlüsselhinterlegungen auf Wunsch der DORMEN schriftlich durch die offizielle E-Mail-Adresse der DORMEN AG bestätigen. 

Die DORMEN AG und die Mitarbeiter*innen dürfen keine Geldgeschenke akzeptieren. Geschenkkörbe und weitere kleinere Geschenke bis zu einem maximalen Betrag von CHF 250.00 dürfen angenommen werden. Jedoch verzichtet die DORMEN AG sowie die Mitarbeiter*innen auf Geschenke jeglicher Art bei Auftragsvergaben, Vermittlungen und Wohnungsvermietungen. Damit wollen wir mögliche "Bestechungsversuche" verhindern und uns klar distanzieren.

Erhalten Sie solche Anrufe, SMS, E-Mails oder ähnliches, so rufen Sie uns unter +41 41 410 67 67 an. Es ist höchstwahrscheinlich, dass Sie Opfer eines Betruges wurden.

Die DORMEN meldet wenn immer notwendig Fälle der Polizei und erstellt ggf. Anzeige.